W2-Professur für „Dramaturgie“

Folkwang – Universität der Künste
  • Online seit: Mai 2, 2024
  • Bewerbungsschluss: Mai 31, 2024
Email Job
  • Teilen:

Stellenbeschreibung

Die Folkwang Universität der Künste ist die zentrale künstlerische Ausbildungsstätte für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen mit Campus und Veranstaltungsorten in Essen, Duisburg, Bochum und Dortmund.

An der Folkwang Universität der Künste ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Studiengang Regie (Fachbereich 3) eine

W2-Professur für „Dramaturgie“

zu besetzen.

Der Regiestudiengang der Folkwang Universität sucht eine künstlerische Persönlichkeit aus der Theaterpraxis, welche die Kompetenzen hat, das Fach Dramaturgie im Regiestudiengang mit fundierter Lehrerfahrung umfassend zu vertreten.

Erforderlich ist die umfassende Kenntnis der Theaterliteratur, der Theatergeschichte sowie der aktuellen Entwicklungen in den darstellenden Künsten im deutschsprachigen, aber auch im internationalen Raum. Außerdem wünschen wir uns eine gute Vernetzung in der Theaterwelt, welche den Studierenden nutzbar gemacht werden kann. Wir suchen eine verantwortungsbewusste, offene und teamfähige Person mit hervorragenden didaktischen und kommunikativen Fähigkeiten, die den Studierenden sowohl traditionelle dramaturgische Inhalte lebendig vermittelt als auch neue Theaterformen zugänglich macht.

Ihr Aufgabengebiet

  • Unterricht der Theatergeschichte, Textanalyse, Dramaturgie und Medienkunde im Regiestudiengang, dramaturgische Begleitung der Studien- und Abschlussprojekte im Regiestudiengang (14 SWS),
  • Dramaturgieunterricht in den Studiengängen Musical und Schauspiel (7 SWS),
  • engagierte Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung des Studiengangs Regie,
  • kollegiale, engagierte und zuverlässige Zusammenarbeit im Team.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit Abschluss Diplom, Magister oder Master,
  • mindestens 5-jährige vollberufliche Tätigkeit am Theater,
  • Nachweis über die an Hochschulen erworbene pädagogische Eignung,
  • Erfahrung in der Konzeption, Begleitung und Durchführung künstlerischer Projekte.

Wir wünschen uns Aufgeschlossenheit und Interesse gegenüber unserer grundsätzlichen Initiative, den Regiestudiengang umfassend inklusiv zu öffnen. Um die konstante Begleitung der Studierenden und die ständige Mitarbeit im Studiengang sicherzustellen, ist eine räumliche Nähe zur Hochschule erforderlich.

Im Übrigen sind die Einstellungsvoraussetzungen im § 29 Gesetz über die Kunsthochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Kunsthochschulgesetz – KunstHG NRW) geregelt.

Neben der Lehrtätigkeit wird eine engagierte interdisziplinäre Zusammenarbeit mit potenziell allen Studiengängen der Hochschule erwartet. In diesem Kontext ist mit der Bewerbung ein Exposé für ein interdisziplinäres Unterrichtskonzept an der Folkwang Universität der Künste vorzulegen. Bitte reichen Sie neben aussagekräftigen Unterlagen und Dokumenten auch ein Lehrkonzept zur Kompetenzvermittlung „Dramaturgie für angehende Regisseur*innen“ im Umfang von max. 5.000 Zeichen vor sowie eine kurze Abhandlung über Ihre Hoffnungen für ein Theater der Zukunft (ebenfalls maximal 5.000 Zeichen).

Die Mitarbeit an der hochschuldidaktischen Weiterentwicklung und in Gremien der akademischen Selbstverwaltung der Folkwang Universität der Künste sowie der Weiterentwicklung der Studienprogramme der Hochschule ist obligatorisch.

Einstellung

Die Stellenbesetzung erfolgt in der Regel unbefristet – je nach Vorliegen der Voraus­setzungen im Rahmen eines Beamt*innenverhältnisses oder im Angestellten­verhältnis mit Privat­dienstvertrag. Soweit die pädagogische Eignung noch fest­zustellen ist, erfolgt die Beschäftigung zunächst befristet.

Die Besoldung / Vergütung richtet sich nach der Besoldungsgruppe W2 der Landes­besoldungs­ordnung W (LBesO NRW) i. V. m. dem Besoldungs­gesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) (entsprechend der reduzierten Arbeits­zeit anteilig). Die Gesamtarbeitszeit auf der Stelle beträgt 40 Stunden in der Woche, davon 21 Wochen­stunden in der Lehre.

Allgemeine Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Die Folkwang Universität der Künste zielt darauf, die berufliche Gleich­stellung aller Geschlechter und Lebensweisen zu fördern und Einstellungs­verfahren diskriminierungs­sensibel umzusetzen. Wir begrüßen Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von Herkunft, Erscheinungs­bild, Beeinträchtigung, sozialem Status, Religion, Alter, geschlechtlicher und sexueller Identität.

Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungs- und Arbeits­bereichen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, unter besonderer Berück­sichtigung eines inter­sektionalen Ansatzes. Bewerbungen werden in Über­einstimmung mit dem Landes­gleich­stellungsgesetz behandelt.

Menschen mit Behinderung bzw. diesen Gleich­gestellte im Sinne des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Folkwang Universität der Künste versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert Maßnahmen zur besseren Vereinbarung von Arbeit und Leben.

Hinweis zum gendersensiblen Formulieren

Die Folkwang Universität der Künste nutzt den Gender-Stern und gender­neutrale Formulierungen, um verschiedene Identitäten sprachlich einzuschließen.

Hinweis zum Datenschutz

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personen­bezogenen Daten vorüber­gehend gespeichert und zur Abwick­lung des Bewerbungs- und ggf. eines Einstellungs­verfahrens genutzt werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Daten­schutz.

Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer einzigen PDF-Datei (ohne Bewerbungsfoto) bis zum 31.05.2024 an den Rektor der Folkwang Universität der Künste und nutzen Sie hierzu das Online-Bewerbungsportal der Hochschule.

Kontakt

Bei inhaltlichen Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an
Professorin Lisa Nielebock.
E-Mail: lisa.nielebock@folkwang-uni.de

Bei Rückfragen zum Exposé wenden Sie sich bitte an
die Prorektorin für Studium und Lehre, Professorin Elke Seeger.
E-Mail: elke.seeger@folkwang-uni.de

Bei allgemeinen personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an
die Abteilung Personal.
E-Mail: personal@folkwang-uni.de

Bei Fragen zur Gleichstellung der Geschlechter wenden Sie sich bitte an
die zentrale Gleichstellungsbeauftragte.
E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@folkwang-uni.de