Bewerbung erstellen

Mit music-job.com einfach bewerben: Registrieren Sie sich als Premium-Mitglied, und Ihr Lebenslauf wird automatisch in einer PDF-Datei aufbereitet. Die Datei können Sie per e-mail versenden oder ausdrucken.

Der Lebenslauf

Kern der Bewerbung ist der Lebenslauf. Dieser sollte in fehlerfreiem Deutsch verfasst sein. Für ausländische Bewerber empfiehlt es sich deshalb, die Bewerbung auf richtige Grammatik und Rechtschreibung überprüfen zu lassen. Der Lebenslauf sollte die Länge von einer Seite nicht überschreiten ("Wer hat die Zeit, das alles zu lesen?", schrieb ein Musiker). Er kann tabellarisch oder chronologisch erstellt werden, auf keinen Fall aber als ausformulierter Text. Der Lebenslauf beinhaltet neben Geburtsdatum und Schulbildung den künstlerischen Werdegang. Dazu gehört der Beginn des Instrumentalunterrichts, die Mitgliedschaft in bekannten Jugendorchestern, die während der Ausbildung besuchten Institutionen und die Hauptfachlehrer bzw. Professoren sowie der erreichte Abschluss. Auch die aktive Teilnahme an Meisterkursen sowie an wichtigen Wettbewerben und bedeutende solistische Auftritte sollten aufgeführt werden.

Der wichtigste Punkt sind Erfahrungen in professionellem Umfeld, z. B. bereits absolvierte Praktika sowie Aushilfsverträge und Festanstellungen bei Profiorchestern. Je mehr Erfahrungen am besten schon zu Studienzeiten in professionellen Ensembles gesammelt wurden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, eine der begehrten Einladungen zu erhalten. Es empfiehlt sich, die wichtigsten Informationen optisch hervorzuheben (durch Fettdruck oder Unterstreichen). Der Lebenslauf wird dadurch besser strukturiert und ist schneller zu überblicken.

 

Sara Täuber: Über die Kunst der gewinnbringenden Selbstdarstellung. Kleiner Leitfaden für angehende Orchestermusiker
erschienen in: das Orchester 1/2009